Mittwoch, 19. Dezember 2018
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Fördermittel fürs Energiesparen

Das Förderprogramm RenPlus wurde neu aufgelegt und mit deutlich mehr Geld ausgestattet. Damit sollen Betriebe in Brandenburg beim Energiesparen unterstützt werden.

Geld Energiesparen123rf
Foto: © Kirill Cherezov/123rf


Das Brandenburger Wirtschafts- und Energieministerium hat das Programm RENplus neu aufgelegt. Damit sollen Betriebe und Gebietskörperschaften unterstützt werden, ihre Energieeffizienz weiter zu steigern. Das Förderprogramms Renplus wird von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) umgesetzt. Das Budget von Renplus wurde von 25 Millionen Euro auf nunmehr 115 Millionen Euro erhöht, außerdem werden mehr Maßnahmen als früher finanziell unterstützt. Gefördert werden können unter anderem Energieeffizienzmaßnahmen in technischen Prozessabläufen in Unternehmen. Der Fördersatz beträgt bis zu 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Die Betriebe müssen sich vorher zum Teil von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) fachlich beraten lassen. Die Anträge können online gestellt werden. Um Fragen während der Antragstellung im ILB-Kundenportal bestmöglich zu beantworten, hat die ILB zusätzlich eine extra Hotline eingerichtet.

Telefonische Informationen erteilen auch die ZAB unter der Nummer 0331/660 38 10 sowie die ILB unter der Nummer 0331/660 22 11.

Foto: © Kirill Cherezov/123rf

 

Leserkommentare

nach oben