Montag, 24. Juni 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Fördermittel für die Digitalisierung

Seit kurzem fördert die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) auch Digitalisierungsvorhaben von Unternehmen aus dem Bundesland.

Foto: © aimage/123RF.com

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat zwei Programmkredite erweitert:

  1. Als wichtigste Änderung erweitert die Förderbank die Verwendung der Kreditmittel bei Aus- und Weiterbildungskredit RLP und Effizienzkredit RLP ausdrücklich auf Digitalisierungsvorhaben rheinland-pfälzischer Unternehmen.
  2. Mit dem Aus- und Weiterbildungskredit RLP werden künftig auch Investitionsvorhaben im Zusammenhang mit Unternehmensübernahmen, tätiger Beteiligungen sowie Unternehmensnachfolgen gefördert. Als weitere grundsätzliche Neuerung hat die ISB bei Investitionsfinanzierungen die Kreditlaufzeit in diesem Programm auf bis zu zehn Jahre erhöht bei maximal zwei tilgungsfreien Anlaufjahren und den Kredithöchstbetrag von 500.000 Euro auf 2 Millionen Euro angehoben.

Außerdem können in beiden Programmen jetzt auch Grundstückskäufe mitfinanziert werden, wenn sie im Zusammenhang mit baulichen Maßnahmen stehen.

Die Förderkreditprogramme unterstützen Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen sowie MidCap-Unternehmen mit einer Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz bei ihren Vorhaben zum Klima- und Umweltschutz, zur Fachkräftesicherung sowie zur Deckung längerfristig angelegter Finanzierungsbedarfe von Betrieben.

Mit dem Aus- und Weiterbildungskredit RLP werden die Schaffung von Ausbildungsplätzen und die Weiterbildung von Mitarbeitern gefördert. Investitionen zur Einsparung von Energie und Rohstoffen können mit dem Effizienzkredit finanziert werden.

Beantragt werden die Programmkredite der ISB bei Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken und Geschäftsbanken. Die Bewilligung der Kreditanträge bei der ISB erfolgt innerhalb einer garantierten Servicefrist von fünf Bankarbeitstagen. Investitionskredite können mit einer Haftungsfreistellung für die Hausbank beantragt werden, was den Hausbanken in vielen Fällen die Kreditvergabe erleichtert.

Auskünfte zu den Förderprogrammen der ISB erhalten Interessierte im Internet unter www.isb.rlp.de oder telefonisch von den Mitarbeitern des ISB-Beratungszentrums unter 06131/ 6172-1333.

Foto: © aimage/123RF.com

Leserkommentare

nach oben