Montag, 18. März 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Cleverer Einsatz von Fuhrpark und Mitarbeitern

Immer mehr Handwerksbetriebe profitieren von Telematiklösungen zum optimalen Einsatz von Fuhrpark und Mitarbeitern.

(Illustration: © TomTom Telematics)

Wer ein Tool wie die Telematiklösung Webfleet richtig einsetzt, erkennt nicht nur, wie sehr die eigenen Mitarbeiter ausgelastet sind, indem zum Beispiel Anfahrten inklusive Zeiten sowie erledigte Aufträge automatisch dokumentiert werden. Ein solches Tool ermöglicht mittels Überblick darüber, wo die eigenen Fahrzeuge sind, auch ein flexibles Reagieren bei dringenden Kundenanfragen ("Wer von meinen Mitarbeitern kann am schnellsten beim Kunden Müller sein?") und schafft schnell Klarheit, wie es um den Status und die Verfügbarkeit der eigenen Mitarbeiter steht. Das sorgt nicht nur für Transparenz gegenüber Kunden und Auftraggebern, sondern erspart den Kollegen unterwegs auch lästige Anrufe, wie ein Beispiel aus der Praxis zeigt.

Timo Schultz hat aufgelegt. "Das war ein typischer Anruf", kommentiert der Dachdeckermeister und Chef eines 30-Mann-Betriebs. "Der Kunde beschwert sich, wo mein Team bleibt – und ein Blick auf mein Flottenmanagement-System sagt mir, dass meine Mannschaft schon längst auf dem Hof steht." Handwerker kennen diese Anrufe – und nicht selten leiten sie einen Streit um die Rechnung ein, weil Kunden versuchen wollen, den Preis zu drücken. Eine Methode ist, mit der Nichtanwesenheit der Meister, Gesellen und Lehrlinge zu argumentieren.

Genau hier hilft eine Flottenmanagement-Software wie Webfleet aus der Bredouille. Sie kann An- und Abfahrtszeiten, aber auch Routen und Anwesenheitszeiten vor Ort dokumentieren (siehe unten) – und zwar schwarz auf weiß. Tatsache ist: Eine gute Software ist ein Verwaltungstool für die gesamte Fahrzeugflotte, sie erleichtert die Verwaltung, man kann damit die Mitarbeiter effizienter einsetzen und in der Buchhaltung und im Auftragswesen viele Schritte vereinfachen. Wer Aufwand und Ertrag gegenrechnet, stellt als Betriebsinhaber fest, dass sich die Kosten für so ein System ziemlich schnell amortisiert haben. Unser Überblick zeigt die Hauptvorteile einer modernen Telematiklösung. Mit der Fuhrpark-Managementplattform Webfleet ist TomTom Telematics deutscher und europäischer Marktführer mit aktuell über 47.000 Kunden.  

Laden Sie jetzt kostenlos den TomTom Telematics Lösungskatalog herunter und starten Sie durch.

 

Vorteile einer intelligenten Telematiklösung:

Fahrzeugortung
Die Monteure sind alle unterwegs, plötzlich kommt ein Notfall-Auftrag rein. Die Software zeigt die Standorte aller Fahrzeuge in Echtzeit an und erleichtert die Entscheidung, wer am besten einspringen kann. Tipp: Ortungsfunktionen immer im Team besprechen, die Vorteile erläutern und so Vertrauen schaffen.

Navigation
Aktuelle Verkehrsdaten und eine ausgereifte Technologie helfen dabei, Staus zu umgehen und sicher, zuverlässig und in der bestmöglichen Zeit von einem Auftrag zum nächsten zu kommen. Die Fahrzeugortung erlaubt es, den aktuellen Status von Lieferungen abzurufen und Kunden frühzeitig das Eintreffen von Waren oder Mitarbeitern anzukündigen.

Leistung belegen
Ihre Pünktlichkeit und Qualität auch zu belegen, ist entscheidend. Mit Webfleet erreichen Sie Transparenz für Ihre Kunden und können automatisierte Reports zur Arbeitszeit am Standort, Ankunftszeiten, Liefernachweise und mehr vorlegen. Kurzum die Aspekte, die Sie als Nachweis Ihrer Leistung benötigen.

Zeiterfassung
Die Dokumentation von Daten schließt auch den Fahrer mit ein und ermöglicht die exakte Erfassung von Arbeitszeiten für die Gehalts- und Lohnabrechnung, aber auch für die Spesenabrechnung.

Routenplanung
Mehr als nur auf dem kürzesten Weg von A nach B zu gelangen: Eine Routenplanung berücksichtigt die aktuelle Verkehrslage, optimiert Routen und bringt das Team schneller und effizienter zum Kunden.

Spritsparen
Bausteine wie OptiDrive 360 geben Fahrern basierend auf von Geodaten und Routenverlauf Tipps, wie sie spritsparender mit dem Gaspedal umgehen können. Ein optimierter Fahrstil reduziert den Spritverbrauch sowie den Schadstoffausstoß. Reportings und spezielle Trainings zeigen, wie sich Fahrer fahrtechnisch verbessern können.

Analysen
Reportings liefern sämtliche Daten rund um den Fuhrpark (zum Beispiel erledigte Aufträge/Fahrer und Woche) und zeigen im direkten Vergleich Einspar- und Optimierungspotenziale auf. Sie erlauben auch komplexe Kostenanalysen, verbessern Serviceintervalle und sind durch Echtzeit-Daten Basis fundierter Entscheidungen.

 

 
tomtom Wolfgang Schmid
Wolfgang Schmid, Sales Director D-A-CH, TomTom Telematics, 
(Foto: © TomTom Telematics)
 »Immer mehr Handwerksbetriebe nutzen Webfleet und erlangen damit handfeste Vorteile, zum Beispiel mehr erledigte Aufträge pro Woche.«

Illustration + Foto: © TomTom Telematics

Leserkommentare

nach oben