Montag, 18. März 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Nachfolgefinanzierung in der Familie

Nicht für jedes Vorhaben bekommen Handwerker problemlos eine Finanzierung. Mit einer Bürgschaft lassen sich gute Ideen aber auch ohne ausreichende Sicherheiten realisieren.

Foto: © Metzgerei Rauschmann

Wollen, aber nicht können – vor diesem Dilemma stehen zahlreiche Betriebsinhaber, wenn sie in ihr Unternehmen oder in ein neues Projekt investieren wollen, aber bei ihrer Hausbank vor einem Problem stehen: fehlende Sicherheiten. Denn die Kreditinstitute geben neue Gelder nur dann aus, wenn der Kreditnehmer auch ausreichende Sicherheiten aufweisen kann.

Etwa Fleischermeister Alexander Hennig und Ehefrau Kathrin, die in diesem Jahr die Übernahme der Traditionsfleischerei Rauschmann in Haan planten. Seit dem 1. Mai 2017 ist der Familienbetrieb mit 20 Mitarbeitern nun unter neuer Führung.

Eine Lösung bot die Bürgschaftsbank NRW. In der Förderbank fanden die Hennigs einen Finanzierungspartner, der die Bürgschaft für ihre Kredite übernahm. Diese Institution springt dann ein, wenn Unternehmer oder Gründer eine tolle Idee haben, die Erfolgsaussichten für das Vorhaben gut sind – die Ideengeber aber nicht genügend Geld oder Sicherheiten aus eigener Kraft mit einbringen können. Etwa weil die Betriebsinhaber schon Kredite für andere Investitionen in Anspruch genommen haben oder erst am Anfang ihrer unternehmerischen Karriere stehen und ein Vermögen beziehungsweise Sicherheiten noch aufbauen müssen. "Unseren Betrieb gibt es seit fünf Generationen. Dank des Kontakts zur Bürgschaftsbank ist uns der Wechsel gut gelungen", freut sich Kathrin Hennig.

Die Bürgschaftsbank entstand einst als Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft und ist eine Gründung der Handwerkskammern, der Industrie- und Handelskammern sowie Verbänden der Wirtschaft. Die Bürgschaftsbank übernimmt das Kreditrisiko für vielversprechende Vorhaben (siehe dazu Kasten). "Fehlende Sicherheiten dürfen nicht dazu führen, dass interessante Vorhaben im Handwerk und in anderen mittelständischen Branchen nicht realisiert werden können", beschreibt Manfred Thivessen, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank NRW, die Philosophie seines Hauses. Lothar Galonska, ebenfalls Geschäftsführer der nordrhein-westfälischen Förderinstitution, ergänzt: "Die Bürgschaftsbank wird, wo immer dies vertretbar erscheint, mit den Handwerksbetrieben ins Risiko gehen, um wirtschaftlich sinnvolle und erfolgversprechende Investitionen zu ermöglichen."

Bürgschaftsbank Ikk MetzgereiDie Bürgschaftsbank übernimmt dabei bis zu 80 Prozent des Kreditrisikos. Die Hausbank verbleibt mit mindestens 20 Prozent der Kreditsumme im Eigenrisiko. Deshalb schaut die Bürgschaftsbank auch genau hin, wenn findige Köpfe mit ihren Projekten vorstellig werden.

Mehr als 500 solcher guten Ideen, genauer: 517, hat die Bürgschaftsbank NRW im abgelaufenen Jahr 2016 unterstützt. Das waren zwar 19 Prozent weniger als 2015, aber das, so Thivessen, war auch ein Ausnahmejahr und die Zahl markiert "eine Stabilisierung auf hohem Niveau". Das belegt auch die zugesagte Bürgschaftssumme: Mit 128 Millionen Euro lag der Wert über den bereits sehr guten Zahlen in den Jahren 2013 und 2014. Dabei unterstützt die Bürgschaftsbank nicht nur Handwerker: Sie machen aber zusammen mit den sonstigen Gewerben, dem Einzelhandel und den Freien Berufen rund 80 Prozent der Bürgschaften 2016 aus.

So funktioniert eine Bürgschaft

Wer Geld verleiht, will es natürlich zurückhaben. Wenn unsicher ist, ob ein Kreditnehmer tatsächlich das geliehene Kapital zurückzahlen kann, übernimmt bei einer Bürgschaft eine andere Person oder eine Institution dieses Kreditrisiko. Das kann der Ehepartner, ein Freund oder die Bürgschaftsbank NRW sein. Sie bürgen bei Vorhaben dafür, dass die Geldgeber ihr Kapital zurückbekommen. Steht die Bürgschaftsbank im Falle eines Scheiterns ein, übernimmt sie damit das Risiko der eigentlichen Kreditgeber, in der Regel der Hausbank. Die Schulden bleiben aber beim Kreditnehmer – Gläubiger ist in dem Fall die Bürgschaftsbank, die mit dem Unternehmer entsprechende Vereinbarungen trifft. Allerdings übernimmt die Bürgschaftsbank nicht das komplette Risiko – mindestens 20 Prozent bleiben in der Regel bei der Hausbank.


Das sollten Antragsteller wissen:

  • Ausfallbürgschaften kann jeder Existenzgründer, Unternehmer und jeder Freiberufler beantragen.
  • Sie brauchen für Ihr Tätigkeitsgebiet entsprechende persönliche, kaufmännische und fachliche Qualifikationen.
  • Erforderlich ist ein Businessplan mit einer wirtschaftlichen Prognose, die belegt, dass sich aus dem Geschäftsbetrieb der Kapitaldienst und ein angemessener Lebensunterhalt erwirtschaften lässt.
  • Die Anträge laufen in der Regel über die Hausbank, Bürgschaften bis zu 200.000 Euro können auch direkt bei der Bürgschaftsbank beantragt werden (BoB = Bürgschaft ohne Bank), Antragstellung unter www.bb-nrw.de.
  • Die maximale Bürgschaftssumme liegt bei 1,25 Millionen Euro.
  • Kostenlos ist eine Bürgschaft nicht: Es fallen ein einmaliges Bearbeitungsentgelt (in der Regel 1,5 Prozent des verbürgten Kreditbetrags, mindestens 400 Euro) und ab dem 1. Juli 2017 eine – nach Verbürgungsgrad gestaffelte – jährliche Bürgschaftsprovision (0,7 bis 1,5 Prozent) an; bei einer Ablehnung entstehen keine Kosten. Allerdings führt die Einbindung der Bürgschaftsbank in aller Regel zu besseren Kreditkonditionen.
  • Bürgschaften gibt es für nahezu jedes Vorhaben und Projekt, wenn die Perspektive stimmt. Ausgenommen sind Sanierungsmaßnahmen, Umschuldungen sowie Maßnahmen, die nach den EU-Wettbewerbsregeln nicht "beihilfefähig" sind.
  • Wenn zusätzlich Eigenkapital benötigt wird, so empfiehlt die Bürgschaftsbank, eine Mitwirkung der KBG NRW (www.kbgnrw.de) zu prüfen.

 

Bürgschaftsbank 17 05 Lothar GalonskaBürgschaftsbank 17 23 Manfred Thivessen

Lothar Galonska, Manfred Thivessen, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank NRW
"Fehlende Sicherheiten allein dürfen nicht dazu führen, dass Investitionsvorhaben im Handwerk und in anderen mittelständischen Branchen unterbleiben."


Fotos: © Metzgerei Rauschmann, © Bürgschaftsbank NRW

 

 

Leserkommentare

27.11.2018 10:25:32 Uhr
Clieeidiow

Important question

If you! prefer something super new? Look at this link. Only here the choice of wettest pussies for every will and completely free! They are hardcore slaves, they will and want perform anything you say !
https://rebrand.ly/governy#K3

Zitieren
nach oben