Freitag, 20. September 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Chance 2019: Bereits 170 Aussteller sind angemeldet

Die Chance, Messe für Beruf und Karriere, findet am 27. und 28. Januar zum zwölften Mal in den Gießener Hessenhallen statt. Mit bisher 170 Anmeldungen ist die Messe auf dem Weg zu einem neuen Ausstellerrekord.

Foto: © Sieber/Picturebaer

 

Die Stände informieren Schüler, Eltern, Lehrer und weitere Interessierte rund um die Themen Berufsorientierung, Ausbildung, Studium, Weiterbildung und Fachkräfte. 70 Prozent der Standfläche vom Vorjahr ist damit bereits wieder verkauft. Die IHK Gießen-Friedberg ist nach einigen Jahren Pause wieder als Aussteller dabei, die größte Ausstellungsfläche gehört abermals der Kreishandwerkerschaft mit ihren zugehörigen Innungen.

Es präsentieren sich Aussteller aus den verschiedensten Bereichen, um Studenten, (Um-)Schüler, Weiterbildungsinteressierte oder Jobsuchende über freie Arbeitsplätze, Karrieremöglichkeiten oder den Weg in einen (neuen) Job zu informieren. Ein Highlight hierbei wird abermals die Bewerbungsstraße: Vom sympathischen Bewerbungsfoto über eine ansprechende Bewerbungsmappe mit überzeugenden Aussagen zu den eigenen Fähigkeiten bis hin zu dem perfekten Styling für ein Vorstellungsgespräch wird hier alles genauestens mit Stylisten und Experten der Agentur für Arbeit besprochen und analysiert.

Informieren und Ausprobieren

Aussteller aus vielfältigen Fachrichtungen, vom Handwerk über die Elektroindustrie bis hin zum Friseurbereich, stellten ihre Berufsgruppe vor Foto: Sieber/PicturebaerAuf 6.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche in den Hallen 1 bis 7 präsentieren sich namhafte regionale Unternehmen. Dazu zählen beispielsweise Pfeiffer Vacuum, die Kosmetik Schule Schäfer, Lahn-Dill-Kliniken, Heyligenstaedt, Schunk, die Stadtwerke Gießen und Buderus sowie hessische Universitäten, Krankenkassen und Optiker. Zudem wird der Infotruck der Metall- und Elektroindustrie von Hessenmetall vor Ort sein und über Berufsbilder in diesem Bereich informieren und mit Experimentierstationen zum Ausprobieren einladen.

„Wir freuen uns, auch für die Chance 2019 mit einem erneuten Ausstellerrekord planen zu können – 2018 waren 206 Aussteller dabei – und sind stolz, mit unserer Messe eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Mittelhessen auf die Beine zu stellen“, berichtet Vanessa Borgner, Projektleiterin der Berufs- und Bildungsmesse.

Auch das messebegleitende Fachprogramm ist weitestgehend ausgebucht. Interessierte Besucher können sich hier Vorträge zu Themen wie „In fünf Schritten zum Traumberuf“, „Studieren an der JLU – Wie finde ich (m)einen Studiengang?“ oder „Der neue Beruf Pflegefachfrau/Pflegefachmann ab 2020“ anhören und im Anschluss offene Fragen dazu klären.

Besuch der Chance 2019 im Vorfeld gut organisieren

Um keine Präsentation oder einen zu den eigenen Interessen passenden Stand zu verpassen, lohnt es sich, die Chance-App herunterzuladen. Hiermit kann der Messebesuch perfekt geplant und organisiert werden. Ab dem 26. November kann hier sowie auf der Homepage das Fachprogramm und ab dem 27. Dezember das Ausstellerverzeichnis eingesehen werden.

Einen besonderen Höhepunkt wird es wieder für Schüler am Messe-Montag geben: das beliebte Schülerquiz. Klassen können sich direkt auf der Homepage chance-giessen.de dazu anmelden, auf der Messe einfach unterschiedlichste Fragen zu den Themen Ausbildung, Studium oder Berufsorientierung beantworten – Hilfe gibt es direkt an den Ständen – und auf die Klasse mit den meisten richtigen Antworten wartet ein toller Gewinn. Das Schülerquiz fördert den ersten Kontakt zwischen Schülern und Berufsberatern oder Ausbildungsleitern.

 

chance-giessen.de

 

Leserkommentare

nach oben