Dienstag, 12. November 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Startupnight 2019

Eine Nacht, die alles verändern kann. Das strebt die startupnight in Berlin an. Erwartet werden rund 280 internationale Startups und rund 5.000 Besucher.

Datum: 6. September 2019.

Foto: © startupnight

Berlin ist als Partystadt berühmt. Die lange Nacht der Startups macht da keine Ausnahme. Doch bevor gegen Mitternacht mit der Live Band Ees gefeiert wird, gibt es ein interessantes Programm für startups und alle die es noch werden wollen. Themenschwerpunkte:

  • Next Gigabit Society (u.a. 5G und Edge Computing)
  • Connected World (Smart City und Smart Home)
  • Smart Data Economy (KI Machine Learning und Cyber Security)
  • Future Mobility (autonomes Fahren, Sharing und E-Mobility)
  • Food Tech (Nachhaltigkeit, Agritech, Verpackung)
  • The Next Next (Quantencomputing, Neurowissenschaft und Mensch-Computer-Interaktion).

The only night you need

Unter dem Motto “The only night you need” haben junge Gründer so die Möglichkeit, mit Großkonzernen ins Gespräch zu kommen, Investoren auf sich aufmerksam zu machen und potentielle Kunden und mögliche Kooperationspartner zu gewinnen. Die Startupnight ist eine Initiative der Deutschen Telekom AG gemeinsam mit hubraum, Telekom Open Spaces,
Volkswagen, E.ON, Investitionsbank Berlin, Berlin Partner und Technology Review. Sie findet zum siebten Mal im Herzen Berlins statt.

Eintritt für Besucher: 10 Euro. Die Veranstaltung findet in Berlin-Mitte gleich an mehreren interessanten Orten statt, wie der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom, dem Drive VW Group Forum, dem Microsoft Atrium, Unter den Linden, dem repräsentativen Sitz des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes sowie im Hause des Zentralverbands des Deutschen Handwerks - allesamt fußläufig zu erreichen.

Leserkommentare

nach oben