Samstag, 20. Oktober 2018
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Beratung und Infos für junge Unternehmen

Ob in der Gründungs- oder Startphase, in Zeiten der Stabilisierung und des Ausbaus oder in der Krise: Nutzen Sie die kostenfreie Beratung der Handwerkskammern!

k berater
Bild: ©Nonwarit/Fotolia.com

Nutzen Sie die kostenfreie Beratung der Handwerkskammern. Ein qualifiziertes Team aus Experten erarbeitet mit Ihnen einen Businessplan, entwirft gemeinsam mit Ihnen ein Marketingkonzept, berät Sie in Personalfragen oder begleitet Sie bei der Vorbereitung von Bankgesprächen.

Wer das Gespräch vor Ort sucht, findet bei den Handwerkskammern kostenlos hilfreiche Tipps durch qualifizierte Berater. Sie stehen mitten in der Praxis: die Betriebsberater der Handwerkskammern. Rund 900 Berater bei den Kammern und Fachverbänden sind aktuell in den Verzeichnissen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) gelistet – und sie können sich nicht über Arbeitsmangel beklagen. Für 2014 leisteten allein die 444 geförderten Beratungsstellen rund 46.000 Beratungen. Dabei werden die Ratsuchenden keineswegs im Schnellverfahren abgefertigt: 7,5 Stunden dauerte im Schnitt eine Beratung. Jede vierte Beratung galt übrigens Existenzgründern.

Von Auftragswesen bis zur Unternehmenssicherung

Ein Blick auf die Beratungsschwerpunkte zeigt auch, dass die Defizite von Handwerksunternehmern in der Betriebsführung vor allem im kaufmännischen Bereich liegen. Das gelte auch für Unternehmer mit Meisterausbildung, die ja auch eine kaufmännische Grundausbildung erhalten haben. So sind die häufigsten Beratungsthemen Unternehmensführung, Finanzierung, Fragen zum Rechnungswesen und Kostenrechnung. Diese rege Nachfrage nach Leistungen belegt aber auch, wie wichtig die organisationseigene Betriebsberatung im Handwerk ist. Damit kommen die Berater auch einem der Grundaufträge der Handwerksorganisation nach, nämlich die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Handwerks als Ganzes und seiner Betriebe im Speziellen zu stärken.

Das Angebot der betriebswirtschaftlichen Beratung wird gern von Mitgliedsunternehmen genutzt, und das unabhängig davon, wie lang das Unternehmen am Markt ist. Denn ein regelmäßiges Coaching durch einen Experten tut jedem Unternehmen gut. Wenn das Unternehmen wächst, muss der Chef mit völlig neuen Herausforderungen auf bereits bekannten Gebieten fertigwerden. Personaleinsatzplanung, anstehende Investitionen in einen Anbau oder neue Maschinen – all das erfordert eine gute Planung und Prüfung auf Umsetzbarkeit.

Hier ist es ratsam, die kostenlose Unterstützung der betriebswirtschaftlichen Berater zu nutzen. Das Beratungsangebot erstreckt sich auf die Themengebiete Auftrags- und Beschaffungswesen, Betriebsübergabe und -übernahme, Existenzgründung, Kapitalbedarf und Finanzierung, Kostenrechnung und Kalkulation, Krisenbewältigung, Marketing, öffentliche Förderung, Rechnungen und Belegwesen, Rechtsformen sowie Unternehmenssicherung.

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Zur Beratersuche

 Bild: ©Nonwarit/Fotolia.com

Leserkommentare

nach oben