Mittwoch, 19. Dezember 2018
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Innovationen für mehr Produktivität

Handwerker haben andere Bedürfnisse als Heimwerker. Sie benötigen als Profis Geräte, mit denen sie einfach arbeiten und ihre Produktivität im Arbeitsalltag steigern können.

(Foto: © Robert Bosch GmbH)

Für Handwerker, die professionelle, effektive und sichere Werkzeuge suchen, sind leistungsstarke Akku-Geräte eine Lösung.Sie bieten auf der Baustelle hohe Mobilität ohne lange Rüstzeiten – der Handwerker kann sofort mit der Arbeit beginnen. Ein Beispiel ist die 18-Volt-Klasse: mit der Lithium-Ionen-Technologie konnte die Kapazität seit 2007 kontinuierlich gesteigert werden. Bei den Compact-Akkus, die sich durch geringes Gewicht auszeichnen, von 1,3 auf 2,0 Ah, bei den XL-Akkus, die sich durch lange Laufleistung auszeichnen, von 2,6 auf 6,0 Ah.

EneRacer: der kompakteste Hochleistungs- Akku im Markt

Bosch 4 anwendung hmi 245397Die neueste Innovation von Bosch ist der Hochleistungs-Akku EneRacer. Im EneRacer-Akku sorgen verbesserte Zellverbinder sowie ein neues Fertigungsverfahren, das Laserschweißen, für geringere Widerstände – dem Akkupack können über längere Zeit höhere Ströme abverlangt werden. Das Ergebnis: mehr abrufbare Leistung bei gleichzeitig kompaktester Akkugröße und geringstem Gewicht verglichen mit anderen Hochleistungs-Akkus der 18-Volt-Klasse. Darüber hinaus bietet er dank verbesserter CoolPack-Technologie eine 135 Prozent längere Lebensdauer gegenüber einem herkömmlichen Akkupack. Handwerker können diesen außerdem sofort einsetzen − ohne sich Gedanken machen zu müssen, ob er passt: Durch das "Flexible Power System" wird die Kompatibilität zu allen bestehenden Profi-Elektrowerkzeugen und Ladegeräten einer Voltklasse sichergestellt – für mehr Produktivität im Arbeitsalltag.

Kraftvoll wie Netzgeräte: Winkelschleifer mit Hochleistungs-Akku

Die neuen Akku-Winkelschleifer sind mit diesem EneRacer-Akku ausgestattet. Das Ergebnis: bis zu 35 Prozent mehr Leistung und eine bis zu 100 Prozent längere Akku-Laufzeit als bisherige 18-Volt-Modelle mit 5,0-Ah-Akku. Dadurch sind auch sehr leistungsintensive Trenn- oder Schleifanwendungen möglich.

Weltneuheit: Connectivity-Winkelschleifer mit intuitivem Bedienkonzept

Die neuen Winkelschleifer − GWS 18V-115 und -125 C Professional sowie GWS 18V-115, -125 und -150 SC Professional − sind weltweit die ersten mit Connectivity-Funktion: Der Verwender kann seinen Winkelschleifer nach Kopplung mit dem Smartphone individualisieren und erhält neben Geräteinformationen Tipps zur Fehlerbehebung, etwa im Falle einer Überhitzung von Motor, Elektronik oder Akkupack. Drei der fünf neuen Modelle verfügen darüber hinaus erstmals über ein multifunktionales User Interface. Es informiert den Anwender am Gerät über Werkzeugstatus, Ladezustand des Akkus sowie eine eventuelle Überhitzung. Darüber hinaus kann der Profi über dieses User Interface auch einfach die Drehzahl anpassen.

Bosch anwendung connectivity 245443Die Connectivity-Winkelschleifer sind fünf von insgesamt elf vernetzten Produkten, die Bosch allein dieses Jahr in den Markt bringt. Zu den neuen Geräten zählen zwei Bohr- und Schlagbohrschrauber mit 18 Volt sowie ein Baustellenlicht und ein Kombilaser. Alle Geräte bieten dem Verwender durch die Steuerung per App einen Mehrwert. In einigen Fällen fungiert sie beispielsweise als Fernbedienung – und spart dem Handwerker Wege und Zeit.

Ein weiteres Beispiel für leistungsfähige Geräte mit Mehrwert sind die neuen Akku-Bohrhämmer GBH 18V-26 und GBH 18V-26 F Professional. Sie bieten Kraft gepaart mit hohem Anwenderschutz: Sie haben 50 Prozent mehr Schlagkraft als der bisher leistungsstärkste 18-Volt-Bohrhammer. Diese Leistung ist mit der eines Kabelgeräts vergleichbar. Gleichzeitig wurde die Bauform der Geräte neu konzipiert und für ergonomisches Arbeiten optimiert: Der Griff liegt auf einer Linie mit der Bohrachse. Diese L-Form sorgt für kräfteschonendes, ermüdungsarmes Arbeiten. Darüber hinaus verfügen beide Bohrhämmer über eine effiziente Vibrationsdämpfung: Ein Dämpfungselement entkoppelt den Haupthandgriff vom Hammer-Antrieb und verringert so aktiv Vibrationen. Außerdem kommen Sensoren zum Einsatz, die das Verletzungsrisiko durch einen Rückschlag reduzieren können. Damit nicht genug: Diese Hämmer sind die ersten mit einer aktiven und integrierten Staubabsaugung. Sie wird bei Bedarf einfach auf den Bohrhammer aufgesteckt und saugt den Staub direkt ab, wo er entsteht. Das Ergebnis ist gesundheitsschonenderes, ermüdungsärmeres und gleichzeitig präziseres Arbeiten. 

www.bosch-professional.de

 

Bosch henk becker

Henk Becker, Geschäftsführer der Robert Bosch Power Tools GmbH (Foto: © Robert Bosch GmbH)
»Wir schaffen Innovationen für mehr Produktivität im Arbeitsalltag. Dabei haben wir immer den Verwender und seine Bedürfnisse im Blick.«

Fotos: © Robert Bosch GmbH

 

Leserkommentare

nach oben