Samstag, 20. Oktober 2018
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Finanzierung von Gründungen und Kleinunternehmen

Junge und kleine Unternehmen gehören zur Kernzielgruppe von Förderbanken.

Foto: © Investitionsbank Berlin

Die deutschen mittelständischen Unternehmen beurteilen ihre Finanzierungsbedingungen derzeit so günstig wie selten. So zeigen sowohl die aktuelle Unternehmensbefragung der KfW (seit 2001) als auch der KMU-Report Berlin, den die Investitionsbank Berlin (IBB) und Creditreform seit 2011 gemeinsam für Berlin herausgeben, so gute Ergebnisse wir noch nie seit Beginn der Befragungsreihen. Für mehr als zwei Drittel der im Rahmen des KMU-Reports 2016 befragten Berliner Unternehmen ist die Finanzierungssituation mindestens befriedigend und knapp zwei Fünftel bezeichnen sie sogar als gut oder sehr gut.

Lediglich zehn Prozent der befragten rund 1.500 Unternehmen empfinden die Situation nach wie vor als unzureichend. Darunter befinden sich mit rund 15 Prozent überdurchschnittlich viele Kleinstunternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten. Zwar hat sich auch gerade für diese Gruppe die Situation in den letzten Jahren deutlich verbessert – im Jahr 2012 bezeichneten noch mehr als ein Viertel dieser Unternehmen die Situation als mangelhaft – gemessen an den Positivbewertungen der größeren Unternehmen ist hier aber noch Luft nach oben.

Weil diese kleinen Unternehmen oft strukturelle Finanzierungsnachteile hinsichtlich Eigenkapitalausstattung oder Umsatzsituation aufweisen und durch einen kleinen Finanzierungsbedarf für Geschäftsbanken oft nicht interessant sind, gehören sie zur angestammten Kundengruppe von Förderbanken, die spezielle Finanzierungsangebote im Programm haben.

So offeriert die Investitionsbank Berlin für einen Finanzierungsbedarf von bis zu 25.000 Euro ihre „Mikrokredite“, die sich durch eine schnelle, unkomplizierte Bearbeitung auszeichnen. Es handelt sich hier um das „auflagenstärkste“ Programm der IBB für die Finanzierung von Gründungsvorhaben. Bei diesem Programm verzichtet die IBB in der Regel auf die Vorlage eines Businessplans und einer langfristigen Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung und trifft die Kreditentscheidung auf Grundlage der Beurteilung der fachlichen und kaufmännischen Qualifikation des Antragstellenden sowie der Marktchancen. Gut ein Viertel der Finanzierungsanfragen von Unternehmen in der Gründungsphase liegen unterhalb von 25.000 Euro und können damit mit diesem Programm bedient werden.

Für den größeren Finanzierungsbedarf und die Überleitung in die Wachstumsphase gibt es dann das Programm „Berlin-Start“, das Unternehmen bis zu fünf Jahre nach Gründung in Anspruch nehmen können. Die Förderung erfolgt durch zinsgünstige Darlehen in Verbindung mit einer bis zu 80-prozentigen Bürgschaft der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH. Vergeben werden die Darlehen zwischen 5.000 und 250.000 Euro sowohl für die Gründung eines neuen Unternehmens beziehungsweise für die Übernahme eines bestehenden Unternehmens als auch für Erweiterungsvorhaben. Finanziert werden Investitionskosten, Kosten für die Erstausstattung eines Warenlagers, Unternehmenskauf sowie Betriebsmittel. Wichtig: Die Vergabe erfolgt ausschließlich im Hausbankenverfahren. Dementsprechend muss der Antrag auch bei der jeweiligen Hausbank gestellt werden.

„Auch wenn derzeit davon auszugehen ist, dass die günstige Situation für die Unternehmensfinanzierung in Deutschland auf mittlere Sicht erhalten bleibt, so sollte die Wachstumsfinanzierung eines Unternehmens um Engpässe zu vermeiden auf jeden Fall langfristig geplant werden“, empfiehlt Heinz-Joachim Mogge, Abteilungsleiter für die Kundenberatung der Investitionsbank Berlin. Die Bonität eines Unternehmens solle auch dann die notwendige Aufmerksamkeit genießen, wenn nicht gerade eine Kreditfinanzierung ansteht, denn es zahle sich immer aus, den Markt zu beobachten und flexibel auf Veränderungen reagieren zu können.

 

Mikrokredite

  • Für Gründer und KMU (auch Freiberufler) in Berlin
  • Finanzierung von Investitionen und zugehörigen Betriebsmitteln
  • Darlehen bis zu 25.000 Euro
  • Vereinfachte Antragstellung mit schneller Kreditentscheidung
  • sechs Jahre Laufzeit mit zwölf Monaten Tilgungsfreiheit
  • aktuelle Zinskonditionen in der Konditionsübersicht
  • Keine bankübliche Besicherung erforderlich • Keine Bearbeitungsgebühren
  • NEU: Antrag komplett online einreichen mit dem elektronischen Antrag

 

www.ibb.de/mikrokredit 

 

Berlin Start

  • Für Gründer und KMU bis fünf Jahre nach Gründung (auch Freiberufler) in Berlin
  • Darlehen bis zu 250.000 Euro (Darlehensmindestbetrag 5.000 Euro)
  • Für Investitionen, Betriebsmittel oder Firmenübernahmen einsetzbar
  • Laufzeit sechs bis zehn Jahre mit bis zu zwei tilgungsfreien Anlaufjahren
  • 100 Prozent Auszahlung
  • Festzins für die gesamte Laufzeit (aktuelle Zinskonditionen in der Konditionsübersicht)
  • Leichte Antragstellung über Ihre Hausbank
  • Geringe Bürgschaftskosten bei einer Verbürgung von bis zu 80 Prozent

 

www.ibb.de/berlinstart

 

IBB Mogge

Heinz-Joachim Mogge, Abteilungsleiter Kundenberatung Wirtschaft der Investitionsbank Berlin (IBB)
"Die passende Finanzierung ist eine Notwendigkeit für strukturiertes Wachstum und sollte auf jeden Fall langfristig geplant und mit den Finanzierungpartnern rechtzeitig besprochen werden."

 

Fotos: © Investitionsbank Berlin

Leserkommentare

nach oben