Montag, 24. Juni 2019
Unternehmensnavi Logo
Anzeige

Willkommen bei der "Wirtschaftsmacht von nebenan"

Herzlichen Glückwunsch. Sie haben sich entschieden, Teil der "Wirtschaftsmacht von nebenan" zu werden. Damit gehört Ihr Unternehmen zu den mehr als eine Million Unternehmen, die die Wirtschaftsgruppe Handwerk so erfolgreich und für die Gesellschaft unverzichtbar machen.

Willkommen bei der "Wirtschaftsmacht von nebenan"
Foto: © ZDH/Stegner

Und Sie wissen: Die Führung eines Unternehmens ist ein komplexer Prozess, zu dessen Bewältigung ein schlüssiges Unternehmenskonzept notwendig ist. Sie konnten aber auch feststellen, dass man zur Realisierung der Selbstständigkeit gerade im Handwerk das ideale Umfeld findet. Der Meisterbrief ist mit seiner intensiven fachlichen Ausbildung, ergänzt um pädagogische, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse, die ideale Ausgangsposition in das Unternehmerleben. Handwerksbetriebe, die sich auf ihre besonderen Stärken konzentrieren und in ihrem Marktsegment individuell auf den Kunden zugeschnittene und qualitativ hochwertige Leistungen anbieten, sind im Wettbewerb überdurchschnittlich erfolgreich.

Eine solide Finanzierung des Betriebes ist für den nachhaltigen Unternehmenserfolg ebenso unverzichtbar wie ein fundiertes Marketingkonzept, das Zielgruppen einordnet, die Möglichkeiten der Auftragsgewinnung bestimmt, Preise und Lieferbedingungen beschreibt und abgestimmte Werbemaßnahmen entwickelt. Auch sollte die wirtschaftliche und finanzielle Situation des Unternehmens regelmäßig analysiert, überprüft und gegebenenfalls angepasst wie auch die dauerhafte Fachkräftesicherung und Personalentwicklung in den Fokus gestellt werden.

Eine kompetente Unterstützung finden die Existenzgründer und Unternehmer dabei in den bundesweit über 900 technischen und betriebswirtschaftlichen Beratern der Handwerkskammern und Fachverbände. Sie helfen bei der Erstellung eines Businessplans, unterstützen bei der Markterkundung, bewerten den Einsatz innovativer Technologien und sind in der Lage, optimal auf den Einzelfall zugeschnittene Finanzierungs- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchzuführen. Das Unternehmensnavi gibt allen Unternehmerinnen und Unternehmern wertvolle Anregungen – vor allem aber denjenigen, die noch in der Gründungs- und Aufbauphase stehen. Es lenkt das Augenmerk auf mögliche Problemfelder im Betrieb und zeigt Lösungswege bei Schwierigkeiten auf. Auch hilft es, geeignete Unterstützung zu finden, wenn die Probleme den Einzelnen zunächst zu überfordern scheinen.

Ich empfehle Ihnen daher: Nutzen Sie die Anregungen des Unternehmensnavis, unsere Experten stehen Ihnen anschließend zur Seite!

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks

Foto: © ZDH/Stegner

Leserkommentare

nach oben